Systemische Aufstellungen

« Der Garten meines Lebens ist das Feld,
das ich zu bestellen habe. Meine Eltern haben mich dort hineingepflanzt und mir zum Einstieg einen Namen gegeben.
Ich kann ihre Geschenke annehmen oder es lassen –
aber dieses Feld wird mich nie (los)lassen. »

Ruediger Dahlke aus Schicksalsgesetze

Familien-Stellen

 

Wir sind alle bewusst oder unbewusst mit unserem Familiensystem verbunden. Aus Liebe zu diesem System übernehmen wir unbewusst Verhaltensmuster, Gefühle oder Schicksale. Dies kann zu sogenannten Verstrickungen führen.

Die Aufstellungsarbeit dient dazu diese Verstrickungen zu klären und Lösungen zu finden. Durch das sichtbar machen dieser Verstrickungen wird der richtige Platz im Familiensystem bewusst wahrgenommen. Der eigene Lebensweg wird klar und die Wahrnehmungen für das Wesentliche im Leben werden gestärkt.

 

Wann ist eine Aufstellung angezeigt:

  • Blockierende Beziehungsmuster innerhalb der Familie oder Partnerschaft
  • Immer wiederkehrende belastende Gefühle oder Situationen
  • Unerklärliche Trauer, Angstzustände oder Krankheiten

 

Methode

Aufstellungen können Einzeln oder in Gruppen durchgeführt werden.

Ich mache nur Einzelsitzungen, damit die Aufstellung in einem geschützten persönlichen Rahmen stattfindet und ich eine individuelle Nachbetreuung gewährleistet kann. Der Klient stellt mit Hilfe von Symbolen oder Figuren sein inneres Bild zu seinem Anliegen auf. Durch bewusstes Hinschauen und Erkennen zeigt sich wo die Kraft liegt und eine Lösung möglich ist.

Voraussetzungen

Die Aufstellungsarbeit erfordert die Bereitschaft sich auf neue Wege und Lösungen einzulassen. Ich arbeite nur mit Klienten, die die volle Verantwortung für sich übernehmen. Bei Personen in psychologischer Behandlung oder mit psychisch Kranken empfehle ich eine Rücksprache mit dem Arzt oder zuständigen Therapeuten.

 

Formular für Aufstellung

 

Bitte nachfolgendes Formular vor der Aufstellung so weit wie möglich ausfüllen und mitbringen!

Frageblatt systemische Aufstellung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB